Erste Alpin-Solo-Tour überhaupt. Das Wetter war ein Traum, deswegen entschied ich mich auch die Vennspitze in Angriff zu nehmen. Allerdings stellte sich schon beim Aufstieg heraus, dass das ganze Unterfangen aufgrund des wenigen Schnees und der gefrorenen Oberfläche eher eine rutschige Geschichte wird.

Oben auch nicht ganz ungefährlich aufgrund des Eis und des fehlenden Schnees. Der Gipfel – die Entspannung pur – relaxen – Fotos – einfach ein Traum. Die Abfahrt dann wieder der Horror schlechthin, entweder Eiskanal oder Almrosen, die schwierigste Abfahrt seit ich Skitouren gehe.