Das Wetter sollte sich in den nächsten Tagen ändern, so entschied ich mich heute nochmals den schönen Tag zu nutzen – meine heutige Wahl fiel auf den Klettersteig auf die große Ochsenwand. Mit dem Auto in die Schlick – mit der Kreuzjochbahn bis zur Bergstation – Abstieg zum Einstieg (gut markiert) und dann gings auch schon los.
Über die Südkante führt der interesannt Steig auf den Gipfel – teilweise ausgesetzt und im Gipfelbereich ohne Seilsicherungen – man sollte schon den ein oder anderen Klettersteig erklommen haben, um diesen Steig geniessen zu können 😉 …..
am Gipfel angekommen, genoss ich die super Aussicht; kurze Pause bevor ich anschließend über den Nordgrat, die Kleine Ochsenwand zur Alpenklubscharte abstieg. Weiter über den Gsallersteig (113) zur Roßgrube und zur Schlickeralm. Kurzer Einkehrschwung und weiter zur Mittelstation, wo ich die Bahn nach unten nutzte ….. (Freizeitticket will ja auch genutzt werden)