Heute morgen gings für mich ganz gemütlich mit dem MTB von zu Hause aus auf die Maria Waldrast wo ich nach einem Kaffee mit Jakob und Hacki die Serles in Angriff nahm. Feines Tempo – lustige Gespräche über Proleten oder Nicht-Proleten im Fußball – und so kamen wir bald am Serlesjöchl an. Jakob meisterte auch die etwas schwierigeren Stellen mit der Leiter ganz easy und damit waren wir bald gemeinsam am Gipfel – wo natürlich schon jede Menge Leute die feinen Herbsttemperaturen genossen.

Retour gingen wir in Richtung Lämpermahd – Kalbenjoch und dann über die Matreier Grube raus zur Ochsenalm wo uns zwei Kreuzottern über den Weg schlichen. Kurze Rast auf der Alm wo wir Marion, Bella, Simon und Alexander trafen und dann noch zur Waldrast um uns ein wohl verdientes Schnitzel zu genehmigen…

Respekt Jakob für die tolle Leistung mit neun Jahren so flott auf die Serles zu steigen.