Gestern früh mit Yvi sehr gut beim Weiler Stern im Pflerschtal los. Schneelage schaute immer noch ganz gut aus – irgendwie war bis zur Alm nicht klar ob wir überhaupt gemeinsam eine Tour gehen werden – sie ja eher die Sonnenanbeterin und ich auf neue Ziele auf der Nordseite aus. Als Yvi sich an eine Truppe Richtung Agls hing hieß es für mich raufspüren Richtung Äußeres Hochegg.

Neuschnee war nicht all zu viel und der war auch ab der Mitte weg schon recht verblasen. Lawinenmäßig schaute es da recht gut aus und so kam ich schnell weiter. Oben nochmals ein bisschen steiler werdend genoss ich auch schon bald die Aussicht am höchsten Punkt, ehe ein Schwung motivierter Südtiroler nach mir eintraf.

Abfahrt war etwas zum selektieren aber großteils pulvrig wenn auch oft durch den Wind schon angestochen und vorsichtig zum fahren – kein Steinkontakt bis runter zum Auto – Pizza am Brenner – der Ausflug nach Südtirol hat sich voll rentiert.