Am Montagmorgen nach einem sehr guten Tourenwochenende habe ich mich entschieden aufgrund des perfekten Wetters ganz in der Früh nach Pflersch zu fahren um vom Weiler Stein aus auf die Agglspitze zu gehen. Zuerst den langwierigen Forstweg bis zur Alm und dann auf der super angelegten Spur immer höher – Schneeverhältnisse waren von Anfang an wirklich perfekt und so kam ich flott rauf bis zum flachen Gletscher – da ging s dann noch ein Stück taleinwärts um hinter in der Scharte das Skidepot zu errichten – die letzten Meter über den Grat auf den höchsten Punkt – das kleine rote Kreuz und wiederum ganz alleine konnte ich die Gipfelfreuden genießen .

Traumhafte Bedingungen oben – kein Lüftchen – angenehme Temperaturen – super Fernsicht – alles vom Feinsten. Die Abfahrt war dann auch für den heurigen Winter ein absolutes Highlight – ohne eine Gefahr auf Steine konnte ich es richtig lässig laufen lassen und eine wunderbare Abfahrt genießen.

So sollen Montage beginnen – wunderbarer Start in die Woche !!!